Ausgedruckt von http://werra-meissner-kreis.city-map.de/city/db/102602012300

Der Dietemann in Eschwege

Bildurheber: Bernd Schröder / Eschwege



Der Dietemann - Das Wahrzeichen von Eschwege

Der Dietemann verkörpert die Symbolfigur der Kreisstadt Eschwege. Er residiert auf dem Eschweger Landgrafenschloss und ist sozusagen Teil der Kunstuhr, die in der Dachlaterne des "Pavillon" genannten, turmartigen Anbaus des Schloß integriert ist.
Der Pavillon wurde laut einem Westflügel erkennbaren Wappenstein zwischen 1615 und 1617 erbaut. Das Wahrzeichen selber wurde feierlich am 2. Juli 1927 eingeweiht.

Bildurheber: Wikipedia



Der "erste" Auftritt des Dietemanns am 2. Juli 1927. Seitdem trat er weit über eine viertelmillionen Mal seinen Rundgang um das Schloßtürmchen an.

Das Wahrzeichen Eschweges bläst noch heute tagsüber zu jeder vollen Stunde bei einem Rundgang um die Spitze des Schlossturms, von wo er die Stadt bewacht. Einmal im Jahr, zum Johannisfest am ersten Wochenende im Juli, steigt er von seinem Turm und führt gemeinsam mit zwölf Biedermeiermädchen den Festzug an.

Karten & Stadtpläne
In der Region Suchen