Ausgedruckt von http://werra-meissner-kreis.city-map.de/city/db/102602010200/schloss-nesselroeden

Schloss Nesselröden

Bildurheber: Jörg Humburg

Landadelssitz aus der Zeit der Renaissance
Das kleine Schloss in Nesselröden gilt als hervorragendes Beispiel eines Landadelssitzes aus der Zeit der Renaissance an der unteren Werra. Erbaut 1592-1594 innerhalb einer älteren Umfassungsmauer - Inschrift 1548 - durch die Treusche von Buttlar, fiel das Schloss zu Anfang des 19. Jahrhunderts als erledigtes Lehen an die Landgrafen von Hessen-Philippsthal-Barchfeld, in deren Besitz es bis 1980 verblieb. Das Gebäude weist keine An- und Umbauten auf, auch die Raumaufteilung ist noch original. Die schlichte Fassade des dreigeschossigen Gebäudes ist in der Mitte durch einen achteckigen Treppenturm, den ein Fachwerkgeschoß mit Welscher Haube krönt, und zwei von Schmuckgiebeln mit Roll- und Beschlagwerk gekrönten Risaliten vertikal symmetrisch gegliedert.

Karten & Stadtpläne
In der Region suchen